Schwabentor Freiburg

Die Universität zu Freiburg...

…und ihre medizinische Fakultät

“Die Lüt zu arzteneyen…” – Vom Haus für alle Schwachen zum modernen Klinikum

Für die Menschen des Mittelalters war Krankheit in erster Linie eine Folge von moralischem Versagen und gleichzeitig ein Mittel zur Selbstreinigung (irdisches Fegefeuer).

Erst im Zeitalter der Aufklärung – in Freiburg mittels der Reformen von Kaiserin Maria Theresia – wurde diese Auffassung allmählich durch die uns vertraute wissenschaftliche Betrachtung überwunden. Ausgehend von den Stadtmodellen im Wentzingerhaus suchen wir anschließend die zuvor entdeckten Orte im Stadtbild auf und erfahren auf diese Weise etwas von den Umbrüchen in den medizinischen Wissenschaften und dem Beginn der akademischen Moderne. Gleichzeitig wird in diesem Rahmen ein Stück Geschichte unserer ehemals vorderösterreichischen Universität vorgestellt.

Dauer: ca. zwei Stunden
Gruppenpreis (von 6-26 Personen):
110,- Euro

Kleingruppe (bis 6 Personen):
60,- Euro


^ top